Digitale elektronische Geräte  

 
   

ETL - Schutzleitprüfgeräte

 
   
  Schutzleitprüfgeräte: RS36 l RS36B   
           
   

Die Schutzleiterwiderstandsprüfung

     
           
   

Bei der Überprüfung des Schutzleiters von Elektrogeräten der Schutzklasse I wird die einwandfreie Verbindung der berührbaren Metallteile des Geräts mit dem Schutzleiter nachgewiesen. Im Fehlerfall sollen über den Schutzleiteranschluss gefährliche Spannungen und Körperströme mit dem Erdpotenzial kurzgeschlossen werden. Das Berühren fehlerhafter Geräte kann somit nicht zu bedrohlichen Situationen führen. Sicherheitseinrichtungen wie FI-Schutzschalter basieren auf einer einwandfreien Verbindung des Schutzleiters.

Prinzip

Der Widerstand zwischen dem Schutzleiteranschluss und allen berührbaren Teilen des Prüfobjekts wird gemessen. Dazu wird eine spezielle Stromquelle (PELV = Protective Extra Low Voltage) mit Spannungen von 6 . 12 V Wechselspannung abhängig von der jeweiligen Norm verwendet. Der Wert wird aus Spannungsabfall und Strom ermittelt. Ein hoher Messstrom ist zur Überprüfung der Stromtragfähigkeit des Leiters erforderlich.

 

Wichtig für die Prüfung

  • Besondere Berührungsschutzmaßnahmen sind bei dieser Prüfung nicht erforderlich, wenn die Spannung höchstens 25 V AC beträgt und den Festlegungen für die Erzeugung von Schutzkleinspannungen oder für die Funktionskleinspannung mit sicherer Trennung entspricht.
  • Um den Widerstand der Messleitungen zu eliminieren wird meist die 4-Leiter-Messtechnik mit getrenntem Source- (Strom) und Sensepfad (Messung) eingesetzt.
  • Der typische zulässige Widerstandswert liegt normalerweise bei 0,1 Ohm
  • Ein definiertes Einschalten der Stromquelle nach der Kontaktierung berührbarer Metallteile verhindert die Beschädigung der Prüflingsoberfläche (Prüfsonde mit Starttaste verwenden)
  • Eine Ergebnis LED in der Prüfspitze erhöht den Prüfkomfort.
 
           
   
 
           
   

Überblick

     
       
   
Prüfsstrom RS36A RS36B
Stromart: Wechselspannung
10 A  
10 A und 25 A  
0 bis 40 A    
0 bis 50 A    
     
Prüfsspannung    
< 12 V  
< 6 V und < 12 V  
0 bis 12 V    
     
Prüfzeit    
Prüfzeit einstellbar
Einstellung manuell
Einstellung über Schnittstelle
 
           
   
 
         
   

RS36 - Schutzleitprüfgerät von ETL

 
           
   

RS36
RS36

Das RS36 ist ein leistungsfähiges Schutzleiterprüfgerät zur Erfüllung aller Prüfvorschriften mit einem Prüfstrom von 10 A AC oder 25 A AC bei einer Leerlaufspannung von 6 V AC oder 12 V AC. Es wurde in enger Zusammenarbeit mit Anwendern entwickelt und ist durch intuitive Handhabung einfach zu bedienen.
In Verbindung mit der Prüfspitze VP36C kann die Prüfperson die Gehäuseteile abprüfen ohne direkten Sichtkontakt zum Prüfgerät zu haben. Zwei Ergebnis-LEDs oberhalb des Griffteils zeigen das Prüfergebnis an.
Das RS36 ist vielseitig einsetzbar in Produktions- und Montagelinien, Werkstätten und Labors. Die zukunftssichere Soft- und Hardware-Plattform in Verbindung mit dem intelligenten Schnittstellenkonzept sorgt für leichte Adaption und höchste Flexibilität.

 
Prüfstrom: 10 A AC oder 25 A AC
Messbereich: 0 - 500 mΩ / 0 - 200 mΩ
Leerlaufspannung: 6 V AC oder 12 V AC
Prüfzeit einstellbar: Von 1 - 99 s / 1 - 99 min und unendlich
Anzeige: LED-Display, permanente Anzeige der Soll- und Istwerte
Fehlermeldung: Akustisch, optisch und über Schnittstelle
Prüfparametersätze: Frei programmierbar
4-Leiter-Messtechnik: Serienmäßig
Tastatursperre: Serienmäßig
Sonderfunktionen: Starttaste und Ergebnis LEDs, Modus EN 60204
Abmessungen
(B x H x T) :
307 x 164 x 272 mm
Schnittstellen: Digitales IO für SPS, RS232, CAN
 
           
    ETL Prüftechnik Produktüberblick l weitere Schutzleitprüfgeräte l Sicherheitstester Überblick 
 
         
   

RS36B - Schutzleitprüfgerät von ETL

 
           
   

RS36B
RS36B

Das RS36B-XX ist ein leistungsfähiges Schutzleiterprüfgerät zur Erfüllung aller Prüfvorschriften mit einem Prüfstrom von 5 A AC bis 40 / 50 / 75 / 100 A AC bei einer Leerlaufspannung von ca. 12 V AC. Es wurde in enger Zusammenarbeit mit Anwendern entwickelt und ist durch intuitive Handhabung einfach zu bedienen.

Zwei Ergebnis-LEDs zeigen das Prüfergebnis an.
Das RS36B-XX ist vielseitig einsetzbar in Produktions- und Montagelinien, Werkstätten und Labors. Die zukunftssichere Soft- und Hardware-Plattform in Verbindung mit dem intelligenten Schnittstellenkonzept sorgt für leichte Adaption und höchste Flexibilität.

 
Prüfstrom: 10 A AC - 40 / 50 / 75 / 100 A AC
Messbereich: 0 - 500 mΩ
Stromstärke ist von der Variante abhängig
Leerlaufspannung: 12 V AC
Prüfzeit einstellbar: Von 1 - 99 s / 1 - 15 min und unendlich
Anzeige: LED-Display, permanente Anzeige der Soll- und Istwerte
Fehlermeldung: Akustisch, optisch und über Schnittstelle
Prüfparametersätze: Frei programmierbar
4-Leiter-Messtechnik: Serienmäßig
Tastatursperre: Serienmäßig
Abmessungen
(B x H x T) :
585 x 212 x 325 mm
Schnittstellen: Digitales IO für SPS, RS232, CAN
 
           
    ETL Prüftechnik Produktüberblick l weitere Schutzleitprüfgeräte l Sicherheitstester Überblick 
 
           
   

deg-Messtechnik GmbH  |  A-3430 Tulln  |  Brüdergasse 1-3, Top B14  |  fon: +43 2272 20522 - 0  |   fax: +43 2272 20522 - 17  |  mail: info@deg-messtechnik.at
Impressum  |  AGB  |  Sitemap